Den Ort Dalyan:
 Dalyan liegt ungefähr 20 Minuten vom Flughafen Dalaman entfernt, mitten in einen Naturschutzgebiet.
 Es gibt kein vergleichbarer Ort an der türkischen
Agäis.
 Hier herrscht eine mysteriöse, stille und bezaubernde Atmosphäre.
 Es liegt  am Flussdelta des Dalyan Flusses, mit grossen Schilffelder die man nur mit kleinen Boten durchqueren kann.
 An manchen Stellen sind die Schilffelder so dicht das die kleinen Bote darin fast verschwinden.
 Dalyan ist ein kleines, grünes und gemütliches Fischerörtchen.
 Das Leben der Fischer und Bauern ist hier noch so natürlich wie vor tausend Jahren.
 Es ist als ob man sich in Dalyan in einer anderen Welt befindet.
  

       


 Königs Gräber: Die schönsten Königsgräber findet man im alten Lykien und Karien, die Felsgräber sind in dieser Region am schönsten.
In Dalyan findet man in den Hügeln einige sehr schöne Exemplare.

Caunos: Ist eines der ältesten Ausgrabungsstätten in der Agäis und im Mittelmehr und und wurde 500 Jhare vor Chritus erbaut. Es war eine 

  sehr wichtige und reiche Hafenstadt und wurde durch Versandung und Erdbeben teilweise vernichtet.

Die Ruinen dieser antiken Stadt liegen seitlich des Dalyan Flusses. sie sind mit dem Boot erreichbar.

 


  

 
 
Caretta: Der gleichnamige Strand und die Carettas sind vom Aussterben bedrohte Mehresschildkröten die jedes Jahr auf den Caretta Strand zurückkehren um dort ihre Eier ab zu legen. Der Carettastrand ist ein geschütztes Naturschutzgebiet und steht auf der Liste der UNECO.
 Das Strand ist mit dem Boot vom Hafen von Dalyan aus gut erreichbar, fast jede halbe Stunde geht ein Boot über den Dalyan Fluss entlang der Felsgräber und Caunos durch die Schilffelder zum Strand, dort hat es Liegestühle und kleine Restaurants.
 
 

Iztuzu Beach: Ab den Caretta Strand kann man eine Wanderung machen von ungefähr 1 Stunde über den sehr schone Sand Strand dieses Gebiet nennt man Iztuzu.

Die Halbinsel von Iztuzu bei Dalyan lädt besonders zum Baden ein. Der strand gilt als einer der schönsten naturbelassenen Strände weltweit und wurde bereits dafür ausgezeichnet.

Der Sand ist besonders weich und fein. Der Strand befindet sich an einer Flussmündung. Den Badegäste bietet sich so die Möglichkeit, einerseits im süssen Flusswasser und anderseits im salzigen Meerwasser zu schwimmen.

Auch auf dem Iztuzu Strand gibt es Liegestühle und kleine Restaurants.

Von Dalyan aus geht ein Dolmus ab den Moschee platz uber den Bergen mit blick auf de Flussdelta zum Iztuzu Strand.
  

     

Schlammbad: Es gib in Dalyan 3 Schlammbäder, der Schlamm und Thermalwasser verfügt über eine grosse Heilwikung bei verschiedene Leiden wie unter Anderen Rheuma, Muskelverspannung, sowie neurotischen Krankheiten.

Das 39C warme Thermalwasser enthält Schwefel, Chlorid, Fluorid und leicht radioaktive Gase.

Man sagt, dass Gäste mit diesem Schlammbad, Geist und Körper um 10 Jahre verjüngen können.

Diese Angaben sollten nicht allzu Ernst genommen werden, aber es macht viel Spass und schadet Ihren Haut ganz sicher nicht.

Zu den Schlammbäder können Sie von Dalyan Hafen mit regelmässig verkehrende Booten fahren.